Schön und verkehrsgünstig gelegen:
Eine architektonische Perle!

Objektbeschreibung

Ein neues Gebäude –
und doch schon mit eigener Geschichte.

Die Architekten haben die Formensprache der kubistischen Architektur und des Bauhaus aufgenommen. Im Rückblick war das keine leichte Aufgabe, denn bei diesem 2008 begonnenen Erweiterungsbau galt es, Altes und Neues harmonisch zusammenzuführen. Das ursprüngliche Gebäude stammt aus dem Jahr 2001. Es war großzügig zu erweitern, um dem gestiegenen Platzbedarf gerecht zu werden. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Das vorhandene Gebäude ist mit dem Neubau zu einer Einheit verschmolzen. 

Flächen

Ein ausgewogenes Verhältnis
von Büro- und Gemeinflächen.

Ziel der Erweiterung war es, zu einer maximalen Ausnutzung der vorhandenen Flächen zu gelangen. Entstanden ist ein dreistöckiges Gebäude plus einem Staffelgeschoss. Funktionale Optimierungen (die Übergänge zwischen den Gebäudeteilen) spielten ebenso eine Rolle wie die Integration von allgemein zu nutzenden Grünflächen in den Innenhöfen des Komplexes. Nicht die schlichte Aneinanderreihung von Büros war also das Ziel, sondern die sinnvolle Schaffung von lebenswerten Räumen zum Arbeiten und Regenerieren. Dazu gehört auch die Einrichtung einer großzügigen Cafeteria, in der den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein Mittagessen angeboten werden kann. 

Lage

Ausgesprochen vergünstige Lage
in der Nähe von Autobahn und Flughafen.

Aus verkehrstechnischer Sicht liegt der Gabäudekomplex in Kirchhorst an einer idealen Stelle. Das Kirchhorster Dreieck gilt auch überregional als ein bekannter Verkehrsknotenpunkt, problemlos kann man von hier aus mit dem Fahrzeug in alle vier Himmelsrichtungen starten. Auch wer andere Verkehrsmittel benutzen möchte, befindet sich hier in einer guten Startposition. Der internationale Flughafen Hannovers liegt ebenfalls im Norden der Stadt und ist nur wenige Fahrminuten entfernt. Und auch der Weg zum Hauptbahnhof Hannover ist problemlos zurückzulegen. Mitarbeiter und Geschäftspartner werden das sicherlich zu schätzen wissen.

Besonderheiten

WIR BAUEN FÜR SIE AUF HÖCHSTEM NIVEAU.
MIT WENIGER SOLLTEN SIE NICHT ZUFRIEDEN SEIN!

Das Gebäude ist ein Beispiel für eine Architektur, die sich konsequent an den Bedürfnissen der in ihm Tätigen ausrichtet. Das Gebäude bietet eine überzeugende, schlichte Eleganz, die etwa durch die minimalistische Verwendung von nur drei Farben erreicht wird. Ästhetische Grundüberzeugungen des Bauhaus werden hier als Zitate aufgenommen.

Durch die zuvor erfolgte Fusion der beiden Unternehmensgruppen econ und Gehrke galt es auch, dem neuen Unternehmen ein Gesicht zu geben und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein Gefühl von Heimat und Zusammengehörigkeit zu vermitteln. Das ist gelungen!

Es gibt Orte, an denen man sich rundum wohlfühlen kann. Hier zum Beispiel!

Kontakt

Sprechen Sie mit uns über die passende Immobilie für Ihren geschäftlichen Erfolg.

Konrad Maier-Theile
Diplom-Kaufmann
Geschäftsführer
Telefon: 0511 70050-117
k.maier-theileSpam Protect@pwp-holding.de

Klaus Fiefhaus
Diplom-Kaufmann
Geschäftsführer
Telefon: 0511 70050-456
k.fiefhausSpam Protect@pwp-holding.de

Peter W. Plagens
Wirtschaftsprüfer/Steuerberater
Generalbevollmächtigter
Telefon: 0511 70050-129
p.plagensSpam Protect@pwp-holding.de

© pwp-holding 2019